Breadcrumbs




Der Lotse geht an Bord

Im Nord-Ostsee-Kanal ist für größere Schiffe Lotsenpflicht. In den Schleusen gehen die Kanallotsen an Bord und werden auf halber Strecke bei Rüsterbergen gewechselt.

Weiterlesen: Der Lotse geht an Bord

Die Dalben im Kanal

Die DALBEN sind Festmacher, und Scheuerpfosten, die zum Beispiel in den Kanalweichen aufgestellt sind. Schiffe können hier anlegen und z.B. den Gegenverkehr abwarten. Früher waren die Dalben aus Lärchenholz, heutzutage werden sie gegen Stahldalben ausgetauscht.

Weiterlesen: Die Dalben im Kanal

Alles bunt hier!

Jährlich passieren ca. 40.000 Schiffe den Nord-Ostsee-Kanal, er gilt als die meistbefahrene künstliche Wasserstraße der Welt. Außerdem ist das Gewässer ein idealer Ort für Wassersport, Angler, und Menschen, die Erholung in der Natur suchen. Fast zweihundert Kilometer Uferstreifen laden zum Verweilen und Spazierengehen ein.

Weiterlesen: Alles bunt hier!

Brunsbüttel Hafen und Schleusen

Der Nord-Ostsee-Kanal beginnt an der Elbe bei Brunsbüttel, hier schleusen die Schiffe ein, die in die Ostsee fahren wollen, um die zahlreichen baltischen Häfen zu versorgen.

Weiterlesen: Brunsbüttel Hafen und Schleusen

B77 Kanaltunnel bei Rendsburg

Bei Rendsburg kreuzt die B77 im Tunnel den Nord-Ostsee-Kanal. Er wird seit 2011 aufwändig saniert...

Weiterlesen: B77 Kanaltunnel bei Rendsburg

Weitere Beiträge...

  1. Am Rendsburger Kreishafen


Copyright: www.myholstein.de